Loading…

Ahoj, Rakousko! Grazer-Pilsner interkulturelleTage in der Steiermark

Group picture (Photo by Stephan Schicker)
Grazer-Pilsner interkulturelle Tage (Foto von Stephan Schicker)

Im Spannungsfeld von Eigenem – Fremdem – Verbindendem fanden die ersten Grazer-Pilsner interkulturellen Tagen in der Steiermark statt. Dabei näherten sich die TeilnehmerInnen aus Pilsen, Graz und anderen Teilen der Welt (Erasmusstudierende) theoretisch und praktisch dem interkulturellen Lernen an: Einerseits beschäftigten sich die Studierenden der Westböhmischen Universität Pilsen und die (u. a. auch internationalen) Studierenden der PH Steiermark und der Karl-Franzens-Universität Graz gemeinsam unter Anleitung von Expert/innen in Workshops mit Methoden und Verfahren des interkulturellen Lernens, anderseits machten sie in der Begegnung mit ihren Kolleg/innen und in den von ihnen selbst gestalteten Workshops praktische interkulturelle Erfahrungen.

Als Inspiration für die Textproduktion gab es am Samstag noch einen Ausflug in die malerische Südsteiermark: In gemeinsamen Workshops in einer Ölmühle verarbeiteten die Studierenden ihre aufgeworfenen Gedanken literarisch, gossen sie in Verse und Zeilen und trugen diese in einem traditionellen Buschenschank im Rahmen einer „Langen Nacht der kurzen Texte“ vor.

Stephan Schicker

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.