Loading…

Drei Wochen „Thai Studies“-Programm

 

Thai Studies (Foto Claudia Pregartner)
Thai Studies (Foto Claudia Pregartner)

Zehn Studierende (drei ErnährungspädagogInnen und sieben VolksschullehrerInnen in spe – acht Studierende der PHSt und zwei der Kirchlichen PH) waren am 13. Jänner zu einem dreiwöchigen Kursprogramm nach Thailand aufgebrochen. „Ziel dieses Aufenthaltes war es, den interkulturellen Austausch abseits der touristischen Pfade zu fördern, vor allem mit Hinblick auf die pädagogische Profession – unsere StudentInnen konnten z.B. vor Ort Übungsschulen besuchen und erhielten Einblicke in das thailändische Schulsystem. Von besonderem Interesse für die ErnährungspädagogInnen waren Kurseinheiten an der ,International Culinary School‘ der Suan Dusit Universität“, berichtet Mag. Susanne Linhofer, Leiterin des Zentrums für internationale Bildungskooperationen der PHSt.

Das Thai-Studies-Programm ist eines von mehreren Programmen zur internationalen Mobilität von Studierenden und Lehrenden, die von der Pädagogischen Hochschule umgesetzt werden und die seit vielen Jahren fixer Bestandteil der Internationalisierungsstrategie der PHSt sind. So konnten allein im vergangenen Studienjahr 60 Studierende und Lehrende internationale Erfahrungen im Rahmen eines Auslandsaufenthaltes sammeln und zusätzliche Kompetenzen erwerben, die sie für Unterricht in einer zunehmend globalisierten Gesellschaft qualifizieren. Die Erweiterung der Kooperationen über Europa hinaus ist ein Fokus der internationalen Strategie der PHSt und entspricht den Zielsetzungen des soeben gestarteten EU-Bildungsprogramms Erasmus+ (2014–2020). (Quelle Christian Stenner http://www.phst.at/studierende/nachrichten/aktuelle-nachrichten/detailinformation-zur-nachrichten/article/studierende-der-phst-kehren-aus-bangkok-heim/)

One thought on “Drei Wochen „Thai Studies“-Programm

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.